Publikationen von Martina R. Schneider

 

Monographien | monographs:

Zwischen zwei Disziplinen. B. L. van der Waerden und die Entwicklung der Quantenmechanik. Springer, Berlin, Heidelberg 2011.

(zusammen mit K.-H. Schlote): Mathematische Naturphilosophie, Optik und Begriffsschrift. Zu den Wechselbeziehungen zwischen Mathematik und Physik an der Universität Jena in der Zeit von 1816 bis 1900. Harri Deutsch, Frankfurt 2011.

Die physikalischen Arbeiten des jungen B. L. van der Waerden. Dissertation, Universität Wuppertal 2009.

(zusammen mit K.-H. Schlote): Funktechnik, Höhenstrahlung, Flüssigkristalle und algebraische Strukturen. Zu den Wechselbeziehungen zwischen Mathematik und Physik an der Universität Halle-Wittenberg in der Zeit von 1890 bis 1945. Harri Deutsch, Frankfurt 2009.

(zusammen mit K.-H. Schlote): Von Schweiggers erstem Galvanometer bis zu Cantors Mengenlehre. Zu den Wechselbeziehungen zwischen Mathematik und Physik an der Universität Halle-Wittenberg in der Zeit von 1817 bis 1890. Harri Deutsch, Frankfurt 2009.

 

Aufsätze und Buchkapitel | papers and chapters in books:

"Productive anachronism: On mathematical reconstruction as a historiographical method." In: N. Guicciardini (Hg.): Anachronism in the history of mathematics. Springer, New York voraussichtlich 2019. (angenommen)

"Contextualizing Unguru's 1975 attack on the historiography of ancient Greek mathematics." In: V.R. Remmert; Schneider, M.R.; Kragh Sørensen, H. (Hg.): Historiography of Mathematics in the 19th and 20th Centuries. Birkhäuser, Basel 2016, S. 245-267.

(zusammen mit V.R. Remmert und H. Kragh Sørensen),"Introductory Remarks." In: V.R. Remmert; Schneider, M.R.; Kragh Sørensen, H. (Hg.): Historiography of Mathematics in the 19th and 20th Centuries. Birkhäuser, Basel 2016, S. 1-8.

''What has mathematics got to do with oil? - Van der Waerden and applied mathematics.'' Oberwolfach Report 10(1) 2013, S. 720-722.

''A physicist involved in purely algebraic research: the case of H.B.G. Casimir.'' Erwin Schrödinger International Institute for Mathematical Physics 2013, S. 20-23.

(zusammen mit K.-H. Schlote): "The Interrelation between Mathematics and Physics at the Universities Jena, Halle-Wittenberg and Leipzig - a Comparison." In: Schlote, K.-H.; Schneider, M. (Hg.): Mathematics meets physics. A contribution to their interaction in the 19th and the first half of the 20th century. Harri Deutsch, Frankfurt 2011, S. 63-88.

(zusammen mit K.-H. Schlote): "Introduction" In: Schlote, K.-H.; Schneider, M. (Hg.): Mathematics meets physics. A contribution to their interaction in the 19th and the first half of the 20th century. Harri Deutsch, Frankfurt 2011, S. 1-13.

(zusammen mit K.-H. Schlote): "Zwischen enger Verflechtung und getrennten Wegen. Aspekte der Beziehungen zwischen Mathematik und theoretischer Physik an der Universität Halle-Wittenberg." In: Herget W.; Schöneburg, S. (Hg.): Mathematik - Ideen - Geschichte. Anregungen für den Mathematikunterricht. Festschrift für Karin Richter. Franzbecker, Hildesheim, Berlin 2011, S. 291-307.

"Reactions to the introduction of group theory into quantum mechanics." Oberwolfach Report 7(1) 2010, S. 645-648.

"A Service for the Physicists? B. L. van der Waerden's Early Contributions to Quantum Mechanics." In: Joas, C.; Lehner, C.; Renn, J. (Hg.): HQ-1: Conference on the History of Quantum Physics. Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Preprint 350, Bd. II, 2008, S. 323-339.

" "As Pauli said: The mathematicians wandered around in tears." On the development of the Casimir-operator." Oberwolfach Report 5(2) 2008, S. 1314-1316.

"The reception of Slater's group-free method in early textbooks on quantum mechanics and group theory." Oberwolfach Report 2(4) 2005, S. 3206-3209.

 

Sammelbände/Tagungsberichte | conference proceedings:
(Hg. zusammen mit V.R. Remmert und H. Kragh Sørensen), Historiography of Mathematics in the 19th and 20th Centuries. Birkhäuser, Basel 2016. (DOI 10.1007/978-3-319-39649-1)

(Hg. zusammen mit K.-H. Schlote), Mathematics meets physics. A contribution to their interaction in the 19th and the first half of the 20th century. Harri Deutsch, Frankfurt 2011.

(Hg. zusammen mit M. Niss), Tagungsbericht: Report 56: Mathematics in the Physical Sciences, 1650 - 2000. Oberwolfach Reports 2(4) 2005, S. 3175-3246.

(Hg.), Two Hundred Years of Number Theory after Carl-Friedrich Gauß's Disquisitiones Arithmeticae, Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach, 2001.

 

Rezensionen | reviews:

Koreuber, Mechthild: Emmy Noether, die Noether-Schule und die moderne Algebra. Zur Geschichte einer kulturellen Bewegung. Berlin, Heidelberg (Springer Spektrum). 2015. In: Historia Mathematica 44(1), February 2017, S. 79-82, (DOI 10.1016/j.hm.2016.10.001, available online since October 21, 2016)

Steinschneider, Moritz: Mathematik bei den Juden. Band II. Herausgegeben von Gad Freudenthal und Tony Lévy. Olms, Hildesheim 2014. In: Historia Mathematica 43(2) 2016, S. 209-213
(DOI: 10.1016/j.hm.2015.06.002, available online since August 12, 2015)

Tobies, Renate: "Morgen möchte ich wieder hundert herrliche Sachen ausrechnen" : Iris Runge bei Osram und Telefunken. Steiner, Stuttgart 2010. In: Technikgeschichte 78 (2011), 4, S. 361 f.

Siegmund-Schultze, Reinhard: Mathematicians fleeing from Nazi Germany. Individual fates and global impact. Princeton University Press, Princeton, NJ, 2009. In: Mathematical Reviews, June 2010, S. 4961 f.

 

Verschiedenes | various:

(zusammen mit Y. Weiss): "Arbeitskreisbericht: Mathematikgeschichte und Unterricht". In: Beitrage zum Mathematikunterricht 2018. Bd. 4. WTM-Verlag, Münster 2018, S. 2131f.

Lexikoneintrag "Waerden, Bartel Leendert van der" in der Neuen Deutschen Biographie (voraussichtlich Bd. 27; eingereicht im September 2014; akzeptiert im Januar 2015)

"Poincarés Beitrag zum Studium rationaler Punkte auf elliptischen Kurven. Eine Verknüpfung von Funktionentheorie, Geometrie und Zahlentheorie" Unveröffentlichte Diplomarbeit (eingereicht am Fachbereich Mathematik an der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal im Juli 2000)

 

Homepage Martina R. Schneider